أهلاً و سهلاً - خوش آمديد - welcome - Willkommen

anders.<br/> steht für die Vielfalt

anders.
steht für die Vielfalt

gleich.<br/>steht für die gleichen Rechte in der Demokratie

gleich.
steht für die gleichen Rechte in der Demokratie

vertraut.<br/>steht für die Qualität von Beziehungen

vertraut.
steht für die Qualität von Beziehungen

Die Trainerausbildung beginnt am 25.03.2019
Das Bewerbungsverfahren endet am 07.03.2019

Die Trainerausbildung beginnt am 25.03.2019<br/>  Das Bewerbungsverfahren endet am 07.03.2019
Unsere Expertise

Über 20 Jahre Expertise in der politischen Bildung

Die Akademie Führung & Kompetenz am Centrum für angewandte Politikforschung (C·A·P) entwickelt praxisnahe Konzepte, Ausbildungen und Beratungen im Bereich der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

anders.
anders.gleich.vertraut.

anders.

Die folgenden Praxisprogramme des CAP: „Achtung (+) Toleranz“, „Eine Welt der Vielfalt“, „Islam-und Muslimbilder“, „Ohne Angst verschieden sein“ und „sprache macht demokratie“ – beschäftigen sich mit den Chancen und Herausforderungen erlebter Vielfalt in modernen Einwanderungsgesellschaften. Allen ist gemeinsam, dass sie nicht mit dem erhobenen Zeigefinger arbeiten, sondern vielmehr dazu einladen, Verdrängung hinter sich zu lassen und Verantwortung für das 'Jetzt' zu übernehmen. Die darin enthaltenen Übungen ermöglichen das Nachempfinden unterschiedlicher Lebensperspektiven und thematisieren sowohl die Problematik als auch die Unausweichlichkeit von Vorurteilen. Darüber hinaus erproben die Teilnehmer*innen Verhaltensweisen, die ihnen helfen sollen, bewusste und unbewusste Diskriminierung zu vermeiden. Sie lernen Voraussetzungen und Kriterien für tolerantes Handeln kennen und erfahren die Konsequenzen von tolerantem, intoleranten und scheintolerantem Verhalten im Alltag. Das hierfür entwickelte Modell der Toleranzampel bietet die Möglichkeit, das eigene Verhalten besser einschätzen zu lernen und Sicherheit in Konfliktsituationen zu gewinnen. Alle Programme beziehen strukturelle und institutionelle Aspekte von Ungleichheit in den Lernprozess mit ein und beleuchten Macht-Asymmetrien.

gleich.
anders.gleich.vertraut.

gleich.

Demokratische Teilhabe erfordert, die eigenen, gleichen Rechte (er-)kennen und wahrnehmen zu können. Es bedarf zudem einer intrinsischen Motivation und eines vertieften Demokratieverständnisses. Daher ist es wichtig zu verstehen und zu erleben, dass Vertreter*innen unterschiedlicher Demokratie-Formen, demokratische Grundbegriffe teilweise völlig anders definieren und gewichten und auch verschiedenartige Verknüpfungen zwischen den einzelnen demokratischen Prinzipien wie beispielsweise Freiheit und Gleichheit herstellen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Menschen in Deutschland (egal ob mit oder ohne Fluchterfahrung) bislang wenig Zugang zu erfahrungsorientierten Ansätzen des Demokratie-Lernens hatten. Das Projekt gibt allen die Gelegenheit, mit dem Programm BETZAVTA / MEHR ALS EINE DEMOKRATIE (ADAM Institut in Jerusalem) die Dilemmata der Demokratie zu erforschen und neue Wege für Aushandlungsprozesse kennen zu lernen.

vertraut.
anders.gleich.vertraut.

vertraut.

Das Erforschen belastender und ausgrenzender Glaubenssätze und das Erkennen der Bedeutung der eigenen Gedanken bei der Erschaffung der ureigenen Weltsicht wird mit der Methode THE WORK of Byron Katie (thework.com) erfolgen. Indem wir die Gedanken über die eigene Rolle und Identität, über das alltägliche, stressige Miteinander und die Krisen der Gesellschaft hinterfragen und umkehren, schaffen wir die Grundlage für eine vertrauensvolle Begegnung. Mit Hilfe von THE WORK lassen sich die Perspektiven auf „Fakten“ und „endgültige Wahrheiten“ wechseln und es wird möglich, Verständnis füreinander zu entwickeln und Verbundenheit miteinander zu erleben.

anders.gleich.vertraut. - Organisationsteam
Schirmherrin

“Das Program zielt auf die Stärkung des demokratischen und integrativen Selbstverständnisses der Migranten und der Aufnahmegesellschaft. Das Program entfaltet eine nachhaltige Wirkung.”

Prof. Dr. Rita Süssmuth

Prof. Dr. Rita Süssmuth

Bundestagspräsidentin a.D.

FAQ

Anders steht für die Vielfalt, Gleich steht für die gleichen Rechte in der Demokratie und Vertraut steht für die Qualität von Beziehungen.
Interkulturelle Kompetenz und Demokratie-Lernen sind wichtige Bestandteile der Ausbildung für die Trainer/innen-Tandems, aber im Mittelpunkt steht der Prozess des Miteinander-Vertraut-Werdens.

Feedback

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

E-Mail an uns